PS4 | S7 | R8 | Le Castellet| Frankreich ( SIM Liga 2 ) (Sonntag, 20. Januar 2019, 18:45 - 22:00)

Termin

PS4 | S7 | R8 | Le Castellet| Frankreich ( SIM Liga 2 )

Sonntag, 20. Januar 2019, 18:45 - 22:00

Teilnehmer

12 Teilnehmer, 1 Unentschlossen und 2 Absagen

Anmeldeschluss: 18. Januar 2019, 20:00
  • HerrKurwa

    Hat das Label PS4 F1-Liga hinzugefügt
  • HerrKurwa

    Hat das Label Rennbericht hinzugefügt
  • :f12018::redbull2018:


    Red Bull hat Lust Weltmeister zu werden - Kampfansage von Max


    Der große Preis von Frankreich steht an und der Titelkampf spitzt sich zu, Dozer201481 und maxgrammstappen liefern sich schon seit einigen Rennen einen spannenden Fight, der etwas konstantere Mercedes-Pilot hat dabei mit 119:108 Punkten die Nase knapp vorn. Aber auch die Konstrukteurs-WM ist noch nicht entschieden, hier hat Mercedes allerdings einen schon größeren Vorteil, auch durch die oftmals nicht selbst verschuldeten Ausfälle von Deltawuff , der erst auf 15 Punkte in der WM kommt. Dabei ist der keinesfalls langsamer als sein Teamkollege Max, im Qualifying steht es nur 4:3 für den WM 2., ausschließlich im Rennen ist der Rookie einfach der Stärkere. Trotzdem gibt sich Deltawuff sehr zuversichtlich: "In jedem der letzten Rennen möchte ich punkten und wer weiß, vielleicht ist ja noch was drin in Richtung Konstrukteurs-WM, das wäre natürlich prima, die Saison war ja leider etwas mit Pech versehen und da möchte ich nun noch das Beste rausholen, auch um gut den Übergang zur nächsten Saison zu schaffen."


    Ein Geheimnis sollte es dabei nicht sein, dass Max natürlich in erster Linie die Fahrer-WM anpeilt, er hat dabei große Ziele für die verbleibenden Rennen: "Ja, ich möchte alles geben und ich will alle drei Rennen gewinnen, die Strecken sollten mir ganz gut liegen, ich bin richtig heiß darauf, natürlich setze ich mich damit auch ein wenig selbst unter Druck, aber den brauch ich jetzt vielleicht auch ein bisschen." Auf die Frage, was er persönlich noch besser machen könnte, ist sich Max mit den Experten aus dem Fahrerlager einig, da müsse er vor allem im Qualifying eine ruhigere Art und Weise an den Tag legen: "Hier fehlen mir teilweise tatsächlich 5 Zehntel bis zu einer Sekunde auf meine Trainingsbestzeiten, das ist wirklich nicht wenig! In Baku und Kanada fuhr ich mir die Karre kaputt, da bin ich noch nichtmal bei 50% meines Potenzials was ich da bisher abrufe, das muss besser werden. Im Rennen selbst bin ich recht zufrieden, aber auch hier sorgten kleine Fehlerchen in Bahrain, Baku, Monaco und zuletzt auch in Kanada für weniger Punkte."


    Auch die Scharmützel zuletzt beim GP von Kanada gegen monschg und Wichtel-F1 sorgten natürlich für Furore, alle Fahrer versöhnten sich relativ schnell und es kam zu keiner nachträglichen Strafe für den Red Bull Fahrer, aber es zeigt einen Max, der in unangenehmen Situationen mit Wut im Bauch zu etwas brachialen Mitteln greift, die im Titelkampf von Nachteil sein könnten. Da ist ein Dozer201481 bisher einfach ruhiger und hat somit auch mehr Punkte bis heute geholt.

    Christian Horner verteidigt seinen Schützling hier aber sogar: "Mit solchen Aktionen macht er sich natürlich auch einen Namen, das war selbstverständlich seine Schuld, aber sowas muss auch mal sein, da weiß man, der gibt nicht einfach so nach!"


    Das Red Bull Team also so selbstbewusst wie noch nie, nach 5 Podien in Folge sollen für Max also noch drei Siege folgen, einfach wird das nicht, man darf gespannt sein. Gleichzeitig blickt Max auch noch auf die nächste Saison (nur noch eine SIM-Liga), hier ist ja noch nichtmal klar, ob er wieder für die Österreicher fahren wird: "Natürlich ist das nochmal ein anderes Niveau, wenn ich allerdings meine Schwächen zu meinen Stärken ummünze sind die Top 8 ein realistisches Ziel und ich freue mich sehr auf die Herausforderung."


    Die nächsten Wochen verraten uns mehr...

Gäste Info

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.