F1 2022 wird Berichten zufolge Supercars und Cross Play beinhalten

Externer Inhalt twitter.com
Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


Laut Hendersons Bericht würden die Supersportwagen über einen Player-Hub namens „F1 Life“ implementiert. Darin würde der Spieler das hohe Leben eines echten F1-Fahrers führen. Es ermöglicht einen Blick hinter die Kulissen, der bisher in Rennspielen, insbesondere F1, nicht implementiert wurde. In diesem Modus können teure Brillen, Uhren und viele weitere Gegenstände gesammelt werden.

Spieler können diese Supersportwagen auch sammeln und gegen KI und in Online-Rennen antreten. Es ist nicht bekannt, welche Hersteller Supersportwagen präsentieren werden, aber wir können eine Vermutung anstellen. Die aktuellen F1-Teams, die auch Supersportwagen bauen, sind Mercedes, Ferrari, Mclaren, Aston Martin, Alpine und Alfa Romeo (die Sauber sponsern).

Darüber hinaus wird die Fortsetzung des Story-Modus „Braking Point“ aus F1 2021 dieses Jahr ausfallen. Henderson sagte, dass dies auf zeitliche Einschränkungen während der Entwicklung des Spiels zurückzuführen sei. Aber es wird 2023 entsprechend zurückkehren.


Die F1 steht vor einer neuen Ära, da die realen Vorschriften für 2022 sehr unterschiedliche Autos beinhalten werden. Codemasters versucht also definitiv, die realen Gegenstücke der Autos jedes Teams nachzubilden. F1 2021 hat verschiedene reale Streckenänderungen nicht implementiert, darunter Albert Park und Yas Marina. Aber wir werden sie sicherlich in F1 2022 sehen. Vielleicht sehen wir auch viel mehr verbesserte Grafiken und Texturen als die letzte.


Quelle: https://whatifgaming.com/f1-20…ure-supercars-cross-play/

Kommentare 5

  • wozu braucht man denn bitte supersportwagen, teure uhren und brillen? wenn ich sowas haben möchte spiele ich forza horizon. aber das ist ja mal großer schmutz

    • Man möchte da eine Fahrer-Karriere machen, wo man anscheinend das leben als Fahrer erlebt und nicht ein Team mannagen muss. Bräuchte ich jetzt auch nicht, aber ich Finds nicht schlimm, weil dadurch nichts wegfällt. MyTeam, Koop, etc ist alles drin. Nur die Story fällt weg, weil die damit zu lange brauchten. Aber die Story war sowieso nicht der burner. Mal ehrlich. :grinning_face_with_smiling_eyes:

  • Ich hoffe das Codemasters/ EA lieber, die auf die neuen Autos konzentriert als auf einen neuen Modus in F1 2022, weil die Fahrphysik im aktuell einfach nur Rotze ist, & die Bugs online behoben werden, als Ligafahrer & Lobbyersteller war es im F1 2021 einfach katastrophal gewesen Online, & deswegen hoffe ich, das F1 2022 Ende August oder Anfang September veröffentlicht wird

  • Abend, sollte es zu einem Crossplay führen werden wir den dann auch in F1 2022 anwenden und alle Platformen zusammenführen?

    Ich frage nur Interessenhalber nach :smiling_face:


    Gruß

    FrankfurtDriver

    Umarmung 1
    • Kann man zum jetzigen Zeitpunkt schwer sagen, da dort mehrere Faktoren für ein reibungsloses Zusammenspielen gegeben sein müssen.

      Abwarten heißt es.