Reglement - PS4 F1-Liga

§1 Teilnahmeberechtigung

An der Weltmeisterschaft dürfen alle Fahrer teilnehmen die sich im Forum vorgestellt haben und mindestens 16 Jahre alt sind.

Zudem muss ein Eintritt in der Liga vorliegen, Gaststarter sind bei uns nicht gestattet.

§2 Anzahl der Rennen

Eine Weltmeisterschaft besteht mindestens aus acht, aber maximal aus 11 Rennen.

Der Originale Rennkalender wird auf 2 Saisons aufgeteilt.

§3 Punktesystem

01. Platz: 25 Punkte

02. Platz: 18 Punkte

03. Platz: 15 Punkte

04. Platz: 12 Punkte

05. Platz: 10 Punkte

06. Platz: 8 Punkte

07. Platz: 6 Punkte

08. Platz: 4 Punkte

09. Platz: 2 Punkte

10. Platz: 1 Punkt



Die Rennen werden vollgewertet wenn ein Rennabruch erst nach 75% der Gesammtrundenzahl erfolgt. Bei unter 75% entscheidet die Lobby ob das Rennen verschoben, gestrichen oder neu gestartet wird. Maximal werden 2 ausgefallene Rennen der Saison nach hinten verschoben und jedes weitere wird gestrichen.


Weltmeister ist, wer in der Addition aller Grands Prix einer Saison am meisten Punkte gesammelt hat. Sollte bei den Punkten zwischen zwei oder mehreren Fahrern Gleichheit herrschen, dann entscheidet das jeweils beste Einzelresultat. Ein Sieg sticht also einen zweiten Platz aus, ein zweiter Platz einen dritten, ein dritter einen vierten und so weiter.

Für die Konstrukteurs-WM werden die Punkte aller Fahrer eines Teams addiert. Bei Punktegleichheit gelten die gleichen Kriterien wie in der Fahrer-WM.

Wer disqualifiziert wird, ausfällt oder vorzeitig das Rennen verlässt, bekommt keine Punkte.


Sollte ein Fahrer am Ende des Rennens ausfallen und ist aber mindestens 90% der Renndistanz gefahren, bekommt er, im Falle einer Platzierung in den Punkterängen, die ihm zustehenden Punkte. Fahrer die weniger Runden zurück gelegt haben als der Ausgefallene, werden auch hinter diesem platziert.

§4 Headset

Alle Teilnehmer müssen ein Headset haben und in der Lobby sein! Damit Absprachen und Koordination erfolgen können.

Desweiteren ist auf die Ausdrucksweise zu achten, es werden keine rassistischen oder persönliche Beleidigungen akzeptiert. Bei Wiederhandlungen behalten wir uns Punkte-Streichung oder Komplettauschluss vor.

§5 Teilnahme am Rennen

Vorab sei gesagt, dass nur und auschließlich das Forum als Kommunikationsmittel für An- oder
Abmeldungen zählt!

Wir erwarten von jedem Fahrer, dass er sich für das jeweilige Rennen an- / abmeldet!

Alle Termine findet ihr im Kalender, dort kann man sich für das Ligarennen oder Training an oder abmelden. Sollte ein Fahrer zwei mal hintereinander unabgemeldet für ein Ligarennen fehlen wird er umgehend aus dem Ligabetrieb entfernt!


Stammfahrer die sich 3x hintereinander abgemeldet haben, werden ihr Cockpit an einen Ersatzfahrer abgeben müssen und werden selbst zum Ersatzfahrer.


Neue Ligafahrer die bereits beim ersten Rennen fehlen und sich nicht abmelden, werden mit sofortiger Wirkung aus der Liga entfernt. Gegebenenfalls wird der Ligaleiter dies dann mit der betroffenen Person abklären.


Für jedes Ligarennen gibt es eine Anmeldefrist die am Freitag, also 2 Tage vor dem Rennen um
20:00 Uhr endet, um ggf. Ersatzfahrern rechtzeitig über ihre Teilnahme zu informieren. Wer sich dennoch erst nach dieser Frist dazu entscheidet mitfahren zu wollen, wird selbstverständlich nach Möglichkeit zugelassen, erhält aber gleichzeitig eine Qualistrafe und bleibt somit während der gesamten Qualifikation in der Box.

§6 Host / Ligaleiter

Für jede Liga gibt es einen Host, der die Lobby erstellt und die Einladungen versendet.

Der Host / Ligaleiter startet die Veranstaltung und ist auch für die Bilder vom Qualifying und Rennergebnis verantwortlich. Wenn jemand anderes als der Host auf weiter ("Fortsetzen") drückt, wird es eine Bestraffung geben, da der Host dann nur noch 20 Sekunden Zeit hat die Fotos zu machen. Wenn der Host die Fotos gemacht hat drückt ER auf "Fortsetzen" und es kann weitergehen. Das Gleiche gilt vor dem Start des Rennens. Nur der Host drückt "auf die Strecke".

Er wird 5 Minuten warten, damit man genug Zeit hat seine Strategie festzulegen oder nochmal zur Toilette etc. gehen kann.

Der Host / Ligaleiter der für eure Liga zuständig ist, sollte unbedingt im PSN geaddet werden!

§7 Verhalten am Rennabend

Für jede Liga gibt es eine WhattsApp RaceControl-Gruppe. In diese wird am Renntag jeder
Fahrer eingeladen der sich für das Rennen angemeldet hat und dessen Nummer der Renn- bzw.
Ligaleitung bekannt ist (Auch Ersatzfahrer die kein Cockpit bekommen haben um durch
kurzfristige Absagen oder Ausschlüsse doch noch teilnehmen zu können). Die Gruppe wird
moderiert durch den jeweiligen Rennleiter und dient der schnellen Information über Abläufe und
Änderungen am Rennabend und zwischen den Sessions (Bspw. Info über Verspätungen, Info
über Q-Strafen, Lobbyneustart usw.). Nachrichten in dieser Gruppe können nur von den
Moderatoren geschrieben werden. Die Teilnahme an dieser Gruppe ist KEINE Pflicht, aber
ausdrücklich erwünscht durch die Ligaleitung.


Die Veranstaltung beginnt um 19:00 Uhr, alle Teilnehmer sollten ab 18:45 Online und startklar sein. Das Qualifying startet um 19:00 Uhr, wenn es keine Neustarts gibt sind wir um ca. 22:00 Uhr mit dem Rennen fertig.


Ihr werdet von der Ligaleitung oder vom Host in die Lobby eingeladen beide sind Weisungsbefugt und Ihnen ist Folge zu leisten. Um diese Einladung zu erhalten, darf der Spieler noch nicht im Spiel sein! Sollte das der Fall sein hat er das Spiel zu verlassen ansonsten bekommt er keine Einladung.

Allgemeines

In allen Sessions ist darauf zu achten das kein Fahrer den anderen behindert, insbesondere daswieder befahren der Strecke nach einem Unfall oder Dreher sollte nur dann gemacht werden,wenn man kein weiteres Fahrzeug behindert. Desweiteren sind die Fahrzeuge die zugewiesen wurden zu fahren. Bitte vermeidet Kamikatzeaktionen.

Das absichtliche zerstören des Fahrzeuges ist verboten, sowohl im Training, Qualifying wie auch im Rennen.

Eventuelle Vorfälle in der Liga werden zuerst mit der betroffenen Person besprochen, sollte es keine Einigung geben, wird die Ligaleitung mit den Fakten kontaktiert. Dieses wird zum weiteren Werdegang die betreffenden Parteien kontaktieren.

Teamorder

Teamorder ist wie in der realen Formel 1 erlaubt, allerdings in Maßen. Es ist nicht erlaubt extreme Teamorder zu betreiben. z.B. Fahrer 1 auf P3 Fahrer 2 auf P8, dann ist es nicht gestattet, dass Fahrer 1 sich soweit zurück fallen lässt, sodass Fahrer 2 ihn überholen kann. Ansonsten ist jede Art der Teamorder erlaubt, solange damit kein anderer Fahrer auf der Strecke gefährdet oder behindert wird.

Lobby

Headsets sind im Rennen und auch im Qualifying per Push-to-Talk einzustellen oder maximal wie im Punkt §4 beschrieben zu benutzen.

Natürlich kann man sich auch mit einem oder mehrerenSpielern in einer "Party" aufhalten

Das Fahren mit LAN-Kabel ist Pflicht, wer dennoch mit WLAN Verbindung fährt, muss mit einer vorübergehenden Sperre rechnen.

Desweiteren sind die Rennleiter befugt, Fahrer aus der Lobby zu entfernen, sollte dieser nur am springen/laggen sein.


Reifenwahl

Jeder wählt die Reifensätze für das komplette Rennwochenende bestätigt diese aber erst wenn der Rennleiter die Freigabe dazu gibt.

Qualifying

Jeder Fahrer hat darauf zu achten, niemanden zu behindern, da solches Verhalten unfair ist und mit einer empfindlichen Strafe belegt wird. Jeder der nicht auf einer schnellen Runde ist hat darauf zu achten, dass Fahrer die auf einer schnellen Runde sind nicht behindert werden.

Es wird Q1 - Q3 gefahren, bei weniger als 16 Fahrern kann Q1 übersprungen werden.

Übergang zum Rennen

Bei Gegelenheit kann eine kurze Pause eingelegt werden. Den Sprung zum Quali wird durch den Host oder der Ligaleitung zuerst ausgeführt. Es drückt niemand anderes auf weiter ausser er wird dazu aufgefordert.

Einführungsrunde

Jeder hat seine Einführungsrunde zu absolvieren ohne das Auto kaputt zu machen oder einen Unfall zu verursachen.

Der Vordermann bestimmt das Tempo. Der Abstand zueinander sollte nicht größer als 10Wagenlängen sein. Ein stehenbleiben während der Einführungsrunde ist untersagt.

Rennen

Ein Rennen geht über mehrere Runden und das mit mehreren Fahrern, dieses wird nicht in der 1. Runde gewonnen! Also fahrt mit genügend Rücksicht, Vernunft und achtet aufeinander. Bremst vielleicht anfangs ein wenig früher bis das gesamte Feld sich geordnet hat. Bedenkt bitte auch den vollen Tank [längerer Bremsweg] am Anfang eines Rennens. Weiter hinten platzierte Fahrer sollten früher bremsen um einen Start-Crash so gut es geht zu verhindern. Bei Unfällen oder Drehern schmeißt nicht gleich hin und verlasst nicht die Lobby, denn auch andere können sich drehen und ihr der Nutznießer sein. Achtet bitte bei Zweikämpfen auf euren Kontrahenten, da euer Sichtfeld sehr eingeschränkt ist. Das gilt besonders für den der vorne fährt. Somit muss der dahinter fahrende, für seinen Vordermann mitdenken, da dieser oft nicht alles sehen kann und beim anbremsen gleichzeitig den Rückspiegel im Blick haben muss. Vorzeitige Bremsaktionen werden dadurch keine Seltenheit sein. Unüberlegte Überholmanöver, an Stellen an denen man eigentlich nicht überholen kann, führen fast immer zu Drehern und meist bei dem der überholen möchte. Man sollte aber auch irgendwann eingestehen, das der Gegner evtl. schneller ist. Deshalb spart euch übermütige Kamikazeaktionen.

Bitte denkt daran das der Spaß im Vordergrund stehen soll.

Sollte man das Rennen nicht fortsetzen können (z.B.: Krankheit, ...), dann fährt man in die Box und gibt die Session auf sobald man die Boxenlinie überfahren hat. In der Regel stellt dann die KI das Fahrzeug ab. Dies sollte aber nur im Ernstfall machen und ist auch sobald möglich der
Ligaleitung zu melden. Desweiteren sollte man immer noch in der Lobby bleiben.

Unfälle

Bei einem Unfall, Flügelverlust, Spritmangel oder einer Reifenpanne muss die Ideallinie nach Möglichkeit sofort verlassen werden. Anschließend ist schnellst mgl. weiter zu fahren. Beim zurückkehren auf die Strecke nach Drehern oder Unfällen ist ein direktes auf die Ideallinie Fahren verboten. Desweiteren ist auf nachfolgenden Verkehr zu achten. Rückwärtsfahren auf und neben der Rennstrecke ist verboten. Ausnahme: Das Fahrzeug steht frontal vor einer Mauer und ist durch Vorwärtsfahren nicht wieder auf die Rennstrecke zu bewegen.

Überrundungen

Blaue Flaggen werden vom Spiel gezeigt und Strafen beim Ignorieren durch selbiges vergeben. Bei Überrundungen muss der Überrundende schnell und mit ausreichend Platz vorbeigelassen werden. Möglichst sollte der zu überrundende Fahrer die Ideallinie verlassen und kurz vom Gas gehen. Wenn der Überrundende trotz blauer Flagge und vergebener Strafe nicht vorbeigelassen wird, werden die Verantwortlichen entsprechende Maßnahmen ergreifen.

Zurückrunden

Sollte ein bereits überrunderter Fahrer auf ein Fahrzeug in einer anderen Runde auflaufen, so istes ihm grundsätzlich gestattet dieses zu überholen. Hierbei ist besonders darauf zu achten, den weiter vorne platzierten Fahrer nicht zu behindern. Also sollten Zweikämpfe über mehrere Kurven nicht passieren. Kommt der Überrundete nicht vorbei, so hat er sich "hinten anzustellen". Wird erfolgreich überholt, sollte man auch schnell wegfahren, da man sonst wieder blaue Flaggen bekommt und sich wieder überrunden lassen muss. Dies kostet beiden Fahrern Zeit, also überlegt euch solche Aktionen sehr genau

Disconnects/Lobbyneustart

Da wir nun das Grid individuell einstellen können, hat der Ligaleiter/Host das Recht, aufgrund von Disconnects unter Rücksprache mit den beteilgten Fahrern, die Lobby nach dem Qualifying neu zu erstellen und damit ausgeschiedenen Fahrern zu ermöglichen am Rennen teilzunehmen.

Hat ein Fahrer einen Disconnect im Qualifying, filmt er das Video mit dem Disconnect ab und schickt es direkt an die Liga- / Rennleitung. Ist der Disconnect nachgewiesen bekommt der Fahrer eine +5Plätze Strafe auf das Quali-Ergebnis. Ansonsten startet der Fahrer vom letzten Platz und erhält eine zusätzliche Strafe (siehe Verwarnkatalog).

Jene Fahrer starten dann natürlich von Hinten.

Sollte es zu einem Lobby-Neustart vor dem Rennen kommen, sind alle Fahrer verpflichtet dieselbe Reifenmischung aus dem Qualifying zu wählen.

Desweiteren ist ein Nachjoinen ins Quali sowie ins Rennen untersagt.

Sollte mehr als ein Fahrer gleichzeitig vor dem Rennstart aus der Lobby fliegen, wird umgehend neugestartet.

Auch die Disconnects im Rennen sind abzufilmen und umgehend der Ligaleitung zur Verfügung zu stellen.

Aufnahmepflicht

Jeder Fahrer ist verpflichtet sein Qualifying / Rennen aufzunehmen. Macht euch vorher mit dem Prozedere zur Aufnahme mehrerer Videoclips mit der PS4 vertraut, da die PS4 im höchstfall 60 Minuten am Stück aufnehmen kann.

Sollte ein angefordertes Video durch die Ligaleitung und/oder Stewards nicht beigebracht werden, so kann dies zum Nachteil des Beschuldigten berücksichtigt werden. Ferner behält sich die Ligaleitung vor eine Strafe auszusprechen.

§8 Renneinstellungen und Fahrhilfen

Renneinstellung


Einstellung SIM-Liga FH-Liga
Maximale Spielanzahl 20 20
Einführungsrunde AN AN
Session Startzeit Offiziell Offiziell
Qualifikation Q1 - Q3 Q1 - Q3
Renndistanz 100% 100%
Wetter Dynamisch Dynamisch
KI Stärke 50 50
Bolidenleistung Gleich Gleich
Parc Ferme AN AN
Regeln u. Flaggen Realistisch Realistisch
Autoschaden Komplett Komplett
Safety-Car AN AN
Kollision AN AN
Kurvenschneiden Streng Streng
Rennen beginnt mit Start Schaltgetriebe Schaltgetriebe
Ghosten AN AN
ERS Manuell Manuell


Fahrhilfen


Fahrhilfen SIM-Liga FH-Liga
Bremshilfe AUS AUS
ABS AUS Frei
Traktionskontrolle AUS Frei
Automatikgetriebe Frei Frei
Ideallinie AUS Frei
Boxenstopphilfe AUS AUS
Boxenstopp-Freigabe-Assistent


§9 Strafenforderungen

Strafen werden im Forum unter Rennvorfall gestellt, dieser Bereich ist privat und nur für die Stewarts, Antragssteller und den Angeklagten sichtbar.

Für Jede Liga stehen 3 Stewarts bereit, die den Sachverhalt mit den betroffenen Personen klären und anschließend die Fakten offen legen und das evtl. Strafmaß bestimmen (§10 Verwarnkatalog (Rennunfall)).

Ein Strafantrag kann nur mit einem eigenen Video gestellt werden, es zählt hier kein Videomaterial aus dem Livestream (siehe §7 Aufnahmepflicht). Die Gegendarstellung des/der Angeklagten hat auch mit dem eigenen Video zur Rennsituation zu erfolgen.

Zeitlicher Ablauf des Strafverfahrens

  • Sonntag 1900: Rennen
  • Eine Nacht drüber schlafen
  • Gespräch mit der betroffenen Person suchen


Das ganze Strafverfahren muss binnen einer Woche abgeschlossen werden.

§10 Verwarnkatalog


Verwarnpunkte Strafen
+4 Verwarnpunkte Qualiverbot (Folgerennen)
+8 Verwarnpunkte Rennverbot (Folgerennen)
+10 Verwarnpunkte Qualiverbot (Folgerennen)
+12 Verwarnpunkte Rennverbot (Folgerennen)
+15 Verwarnpunkte Saisonausschluß


Grundsätzlich wird hier zwischen Strafenverteilung durch die Ligaleitung und Strafenverteilung durch die Stewards (nach gestelltem Strafantrag) unterschieden. Es folgt zuerst der Strafenkatalog der Ligaleitung. Darunter wird die Richtlinie der Strafenverteilung nach Entscheidung der Stewards zu finden sein.


Qualifying

  • Leicht fahrlässige Beeinflussung des Qualifyings (+1 Verwarnpunkt)
  • Aufgeben der Session (+1 Verwarnpunkt)
  • Absichtliches Zerstören des Fahrzeugs (+3 Verwarnpunkte)
  • Disconnect (bei Neustart: +5 Plätze auf das Q-Ergebnis)
  • Nicht nachgewiesener Disconnect (bei Neustart: Letzter Platz im aktuellen Rennen) ( +2 Verwarnpunkte)
  • Grob fahrlässige Beeinflussung des Qualifyings (+4 Verwarnpunkte)

Rennvorfall

  • Unangemeldet zum Rennen erscheinen ( Qualiverbot (Aktuelles Rennen) siehe §5)
  • Leicht fahrlässige Fahrweise (+1 Verwarnpunkt)
  • DSQ in der Einführungsrunde verursacht (+1 Verwarnpunkt)
  • Weiterdrücken während einer Sessionpause (Qualiverbot (Folgerennen) + 1 Verwarnpunkt)
  • Aufgeben der Session (+3 Verwarnpunkt)
  • Absichtliches Zerstören des Fahrzeugs (+3 Verwarnpunkte)
  • Angemeldet aber nicht zum Rennen erschienen (+4 Verwarnpunkte)
  • Falsche Reifenwahl nach Session Neustart (+30Sek auf das Rennergebns & +4 Verwarnpunkte)
  • Grob fahrlässige Fahrweise (+4 Verwarnpunkte)
  • Weiterdrücken im Rennstrategie-Screen, Rennstart erzwingen (letzter Startplatz bei Neustart + 4 Verwarnpunkte)
  • Verlassen der Lobby (Qualiverbot (Folgerennen) +2 Verwarnpunkte)
  • Als Host die Lobby verlassen (+5 Verwarnpunkte)

Rennunfall

  • Qualiverbot (Folgerennen) (+1 Verwarnpunkt)
  • +10 Sekunden (Rennergebnis) (+1 Verwarnpunkt)
  • +20 Sekunden (Rennergebnis) (+1 Verwarnpunkt)
  • + 5 Plätze (Rennergebnis) (+2 Verwarnpunkte)
  • + 10 Plätze (Rennergebnis) (+2 Verwarnpunkte)
  • Rennverbot (Folgerennen) (+3 Verwarnpunkte)

Unsportlichkeit

  • Hier wird ausschließlich die Ligaleitung je nach schwere des Vergehens entscheiden (+1-15 Verwarnpunkte und/oder Platz bzw Zeitstrafen)

Leitfaden zur Stewardentscheidung

  • Leicht fahrlässige Beeinflussung des Qualifyings (+1 Verwarnpunkt)
  • Fahrlässige Beeinflussung des Qualifyings (+2 Verwarnpunkte)
  • Grob fahrlässige Beeinflussung des Qualifyings (+4 Verwarnpunkte)
  • Leicht fahrlässige Fahrweise (+5 Sekunden & +1 Verwarnpunkt)
  • Fahrlässige Fahrweise (+10 Sekunden & +2 Verwarnpunkte)
  • Grob fahrlässige Fahrweise (+30 Sekunden & +4 Verwarnpunkte)


Verwarnpunkte die im letzten Rennen zustande gekommen sind, werden mit in die nachfolgende Saison übertragen.

Sollte es im letzten Saisonrennen zu einer Strafe kommen, wird die im ersten Rennen der nachfolgenden Saison abgesessen.

Die Ligaleitung behält sich vor ausserhalb dieses Kataloges Strafen zu verteilen (z.B.: Wiederholungstäter, Unsportlichkeit , etc.)

§11 Einteilung, Auf-/Abstieg

Unsere Ligen werden von der Ligaleitung nach Geschwindigkeit und Fahrvermögen eingeteilt um ein ausgeglichenes Fahrerfeld zu gewährleisten.

Weil sich Fahrer dennoch durch Training und Übung stark verbessern können und wir diesen Verlauf nicht mit in die Einteilung einkalkulieren können, räumt sich die Ligaleitung das Recht ein, Fahrer bis einschließlich des 3. Rennens einer Saison hoch bzw. runter zustufen.

Diese Fahrer die hoch oder runter gestuft werden, nehmen ihre Punkte mit (mindestens die hälfte), diese werden auf die gefahrenen Rennen umgerechnet. Sollte aufgrund von verschiedenen Wetterbedingungen ein umrechnen nicht möglich sein, werden ihm für dieses Rennen die halbe Punktzahl (abgerundet) gut geschrieben.

Ab dem 4. Rennen kann dies nur auf freiwilliger Basis geschehen, weil die Saison dann schon zu weit fortgeschritten ist.

Bei der Cockpitvergabe haben diejenigen Vorrang die sich in der vergangenen Saison besser platziert haben und werden bei der Vergabe bevorzugt.

Nach Möglichkeit versuchen wir die Wünsche der Cockpits und Teamkollegen bestmöglich zu erfüllen, sollte jedoch der Teamkollege hinter demjenigen stehen der dasselbe Cockpit möchte, muss sich zwischen Cockpit und Teamkollege entschieden werden.

§12 Rennverlegung

Die Ligaleitung behält sich vor angesetzte Rennen verlegen zu lassen. Dies kann nur Aufgrund von Großereignissen passieren, die nicht bei der Planung des Rennkalendars berücksichtigt wurden. Ausserdem muss die Verlegung mindestens zwei Wochen vor dem eigentlichen Renntermin beantragt werden. In diesem Fall wird von der Ligaleitung ein Ersatztermin gefunden und eine Umfrage im Forum erstellt. Hierzu sollte jeder Fahrer aus der betreffenden Liga abstimmen ob er am ursprünglichen und/oder Ersatztermin fahren kann. Wer nicht abstimmt enthält sich und wird nicht berücksichtigt. Das Abstimmungsergebnis zu Gunsten des Ersatztermines muss mindestens bei 70% liegen damit das Rennen verschoben wird. Unberührt davon kann ein Rennen verlegt werden, wenn 100% der Fahrer einer Liga für die Verlegung sind. Hierzu ist über die Ligaleitung eine Abstimmung inkl. Ersatztermin(-en) zu beantragen.
Da die Streamer und Kommentatoren nicht mit in die Abstimmung laufen besteht die Gefahr, dass das verlegte Rennen nicht übertragen wird!


* Die Ligaleitung behält sich kurzfristige Änderungen des Reglements vor.