Beiträge von Semtex

    :f12018: Position Qualifying: P4

    :f12018: Position Rennen: P5

    :f12018: Boxenstopps: 2 HS-SS-US

    :f12018: Qualifying: Habe den zweiten Versuch im Q3 nicht gut hinbekommen, sonst wäre P2 machbar gewesen.

    :f12018: Rennen: Die ersten Runden liefen nicht so gut, musste erst den Rythmus finden. Ansonsten lief es ganz gut. Den ein oder anderen Zweikampf gehabt, aber alles fair abgelaufen.

    :f12018: Fazit: Nachdem ich 6 Wochen nicht mehr gefahren bin und Freitag-Abend mit dem Training anfing, bin ich mit P5 sehr zufrieden. Ansonsten wäre das Podium machbar gewesen.

    was ich finde sehr schlecht in FH Liga ist ''Linie''.... :/

    andere fahren hilfen finde ich gut, aber Linie finde ich unfassbar...

    Die Linie hat mich auch schon immer gestört. TK oder ABS ist eine Sache, eine imaginäre Linie auf der Strecke ist allerdings absoluter Unsinn.

    :f12018: Position Qualifying: P6


    :f12018: Position Rennen: P8


    :f12018: Boxenstopps: 2 US-SS-SS



    :f12018: Qualifying: Lief eigentlich gut. Im Q3, fuhr ich in meiner ersten schnellen Runde, auf P6. Als ich auf meiner zweiten schnellen Runde war, wäre ich mindestens in Startreihe 2 gelandet. Vielleicht sogar Reihe 1.

    Leider hielt mich Blood-Maschine , kurz vor Ende des ersten Sektors auf. Ich fuhr in sein Heck. Es war sicher keine Absicht von ihm. Dennoch möchte ich hier mal an alle appellieren, im Qualifying auf andere zu achten ! Ich selbst schaue in meinen Out- und In-Laps, zig mal pro Runde nach hinten und auf die Karte. Ist jemand auf seiner Hot-Lap, fahre ich langsam und am Streckenrand.


    :f12018: Rennen: Sehr guten Start gehabt. Von P6 auf P4. Leider berührte mich jemand in Kurve 1, direkt am Start, mit seinem linken Vorderrad, an meinem rechten Hinterrad. Ich drehte mich und fiel auf P20 zurück.

    Dann arbeitete ich mich im Laufe des Rennens, bis auf P8 vor.

    Im zweiten Stint, fuhr ich lange Zeit mit beschädigtem Flügel. Zum Renn-Ende fuhr ich noch die schnellste Renn-Runde, die Virusdog mir in den letzten Runden noch wegschnappte.

    Des Weiteren, blieb ich wieder mal straffrei.

    Ohne die diversen Zwischenfälle, wäre das Podium möglich gewesen.


    :f12018:: Fazit: Wie bereits in Australien und in China, musste ich Punkte liegen lassen, da ich die Fehler anderer Fahrer ausbaden musste.

    :f12018: Position Qualifying: P14


    :f12018: Position Rennen: DNF


    :f12018: Boxenstopps:


    :f12018: Qualifying: Nicht richtig bei der Sache gewesen. Startreihe 3 oder 2, wäre möglich gewesen.


    :f12018: Rennen: In Runde 1, direkt nach dem Start, in T3, in ein auf der Fahrbahn querstehendes Auto gefahren. Achse gebrochen. Feierabend.


    :f12018: Fazit: Wieder mal, konnten sich einige Herrschaften nicht zurückhalten und zerstören anderen Fahrern, gleich am Start, das komplette Rennen.

    Schönen Dank auch !



    Ich hatte keine Internetprobleme ich glaube eher dass es daran gelegen hatte das es keine Meisterschaftslobby war . Für mich war es ja auch so mit Semtex und Andi ^^

    Das kannst du mir nicht erzählen !

    Ich habe seit kurzem endlich VDSL(100m/bit). Davor war ich hier 2 1/2 Jahre lang mit LTE und Geschwindigkeits-Werten von 3-5 m/bit, an den Renn-Sonntagen unterwegs und hatte nie großartig Probleme bzgl. Springen/Verbindung, etc. .

    Es war streckenweise, wie bereits in meinem Rennbericht erwähnt, eine Qual im Zweikampf mit dir, da du ständig hin-und hergesprungen bist.


    Prüfe doch einfach mal deine Leitung !

    Ich kann dir auch gerne meine Werte zeigen.

    :f12018: Position Qualifying: P10


    :f12018: Position Rennen: P5


    :f12018: Boxenstopps: 2 SS-S-S


    :f12018: Qualifying: Q3 zwar erreicht, allerdings wäre Startreihe 2, durchaus möglich gewesen.


    :f12018: Rennen: Guten Start erwischt und sofort nach Kurve eins, auf P8 vorgefahren.

    Im Laufe des Rennens einige gute Zweikämpfe gehabt. Unter anderem mit MartinFu1991 , den ich hinter mir lassen konnte. Streckenweise war es mit ihm allerdings unerträglich, da er wie verrückt hin und her sprang. Bzgl. der Anmerkung in seinem Bericht, ich hätte mich verbremst, als ich in Runde 15 aus der Box kam, das kann so nicht bestätigen.

    In den letzten Runden vor Renn-Ende, auf P6 fahrend, konnte ich kontinuierlich, Runde für Runde, Zeit auf den vor mir liegenden Blood-Maschine gutmachen.

    Ich kam ca. 1-2 Sekunden hinter ihm über die Ziel-Linie. Da ich im gesamten Rennen straffrei blieb und er Strafen hatte, wurde es P5 :)



    :f12018: Fazit: Von P10 auf P5 vorgefahren. Fehlerfreies Rennen gefahren. Nicht eine Runde trainiert.

    Also ein sehr gutes Ergebnis.

    Hoffe, dass mein Team-Kollege biesela31 , im nächsten Rennen wieder mit dabei ist.