Beiträge von Far1an

    Über die Teamstärken brauchen wir uns online doch erstmal keine Gedanken machen.

    Was erfreulich ist bisher, ist dass in der Beta etliche gesagt haben, dass sie online überhaupt keine Lags, Stutter, Desyncs etc hatten. Codemaster scheint da etwas nachgebessert zu haben.


    Für den Singleplayer Part wird sicherlich so schnell wie möglich nachgebessert. Wie gesagt, Fahrverhalten und Teamperformance bestehen auf den Vorserientests in Spanien. Ob das gleich mit Day 1 läuft? Mal abwarten.

    Schön ist, dass es in der Karriere jetzt auch Fahrerwechsel gibt. Einmal in der Mitte der Saison und am Ende. Macht das Ganze vielleicht nochmal interessanter. Wobei ich immer noch glaube, dass die KI eh komplett gleich ist und das Ganze nur vom Auto abhängt.

    Vertraue niemals einer Beta von CM!


    Die 2017er Beta war großteils problemlos etc. ... und ich erinnere alle gern was 2017 für fahrender Haufen war....

    Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit dort ausgewählt zu werden, und was muss man dafür genau machen?

    Reicht es einen Acc zu haben?

    Anmeldephase ist vorbei.


    Man musste sich im CM Forum anmelden, Daten zu sich und seiner Plattform und der Motivation zur Teilnahme an der Beta darlegen.

    Der Rest wird dann von CM ausgewählt.


    rennbericht.pngRennbericht des Teams Mercedes

    Far1an:

    Qualifying: P7

    Rennen: P4

    Strategie: Soft (16); Medium (36)

    SilentPain :

    Qualifying: P17

    Rennen: DNF


    Interview mit Toto Wolff:

    Toto, ein extrem kontroverses Wochenende, nicht nur allgemein, sondern besonders für Mercedes.

    Fangen wir vorn an: Wie bewerten Sie die Leistung in der Qualifikation?


    "Ja nun, man muss sagen das unglaublich schwierig für unsere Fahrer heute war. Aufgrund des Brandes in der Mercedes-Fabrik, konnten wir uns nur sehr limitiert vorbereiten. Dadurch standen wir enorm unter Druck und wussten vor der Quali nicht wo wir standen. Bei Far1an lief es gut. Er kam sicher ins Q3, hatte im letzten Run im 1. Sektor einen Fehler gemacht und da die Zeit für P4 verloren.


    Bei SilentPain lief es viel dramatischer. In der minimalen Vorbereitungszeit wirkte das Setup sehr potent und versprach ein gutes Handling. Leider entpuppte sich des mit Beginn der Qualifikation als großes Desaster. Die Balance des Autos stimmte überhaupt nicht und alle noch möglichen Veränderungen im Reglement brachten keine Lösung. Deshalb auch nur P17.

    Unter diesen Vorzeichen war uns klar, dass es im Rennen dramatisch werden könnte."



    Dann kommen wir nun zum Rennen. Wie haben Sie die Starts erlebt? Was war das Problem bei SilentPain ?


    "Nun der erste Start war natürlich fatal für uns. Ein Fehler in der Elektronik bei Far1an sorgte dafür, dass das Auto plötzlich Vollgas gab und dadurch der große Unfall ausgelöst wurde in den auch die Renaults, ein McLaren udn ein Haas verwickelt war.

    SilentPain konnte den Start kaum erwarten, um eine Aufholjagt zu starten. Vor dem Rennabbruch war bereits auf P11.


    Nach der langen Pause und mit dem zweiten Start lief für beide Fahrer deutlich positiver.

    Mit P6 und P12 sah es schon viel besser aus und von dieser Ausgangsposition wollten wir uns weiter steigern und angreifen.


    Leider plagte SilentPain plötzlich wieder die Probleme aus der Quali und aus Sicherheitsgründen mussten wir das Auto abstellen.

    Das war natürlich richtig bitter für SilentPain . Vermutlich wird er sich jetzt auch eine Auszeit nehmen, die Batterien wieder aufladen und dann umso stärker in der neuen Saison zurückkommen."


    Und das Rennen von Far1an?


    "Nachdem wir den 6. Platz konsolidiert haben, kam in der 5. Runde das VSC.

    Beim Restart gelang Far1an ein Wahnsinnsmanöver. Er überholte die 3 vor ihm fahrenden Fahrzeuge von Mr. T , Edd und WigzR und plötzlich waren wir auf auf Podiumskurs.

    Im späteren Rennverlauf haben wir den Undercut gegen diese Gegner gefahren. So konnten wir sicherstellen, nicht ins hintertreffen zu geraten. Nach den Pit-Stopps gab es ein wahnsinns Duell mit TheBossBooster , dass Far1an souverän gemeistert hat und dem Druck stand hielt.

    Gegen Edd und Marco konnten wir am Ende keinen Stich machen. Wir müssen noch verstehen wie der Sauber es geschafft hat die Mediumreifen über 44 Runden zu managen und dabei diese Pace zu gehen. Da ist unser Auto deutlich reifenfordernder und hatte zu wenig Performance.


    Am Ende also P4. Leider kein Podium, was für Far1an aber auch das ganze Team mehr als absolut verdient wäre. Sie haben echt extrem gute Arbeit geleistet und bis zum Ende gepushed.

    Vielleicht ja beim Heimspiel in 2 Wochen in Deutschland. Das wäre natürlich ein versöhnlicher Saisonabschluss."


    Danke, Toto.


    bc94a110d02ed036f6f6f7bb8f7cb081.jpg


    Fazit:

    Knapp daneben, ist auch vorbei.


    Videos:

    Silent Pain

    Far1an