Beiträge von Wichtel-F1

    Barichello war auf paar Strecken, zusammen mit guter Strategie, in der Lage Schumi zu schlagen. Vorallem wenn Michael durch andere behindert wurde. Ich würde nicht behaupten dass Michael zum Weltmeister "gemacht" wurde, er hat sich das Standing als klare Nummer 1 seit seinem da sein bei Ferrari durch unglaubliche Rennen erarbeitet. Er musste außerdem 1999, nach seiner Verletzung, für Irvine platz machen und tat dies auch. Die Formel 1 ist zu einem gewissen Teil ein Teamsport.


    Zu dem konkreten Fall, jetzt in Australien:

    Ich finde das eigentlich gut was sie gemacht haben, Vettel war im Rennen der eigentlich schnellere Pilot und hatte am Ende, wohl durch die Reifenstrategie, Probleme mit dem Grip. Leclerc hätte keine Position mehr gewinnen können und hätten sie ihn nicht zurückgehalten hätte es die Gefahr eines Unfalls gegeben.

    Zudem wird Vettel sehr wahrscheinlich auch über die restliche Saison Leclerc schlagen, deswegen war es für die Wertung so wie sie es gemacht haben am besten.

    Ferrari hat Vettel klar als Nummer 1 benannt, was auch sehr gut nachvollziehbar ist, somit geht für mich die Aktion in Ordnung.



    Meine Enttäuschungen des Wochenendes:

    - Ferraris "Balanceprobleme"

    - Renaults Quali

    - Gasly

    - (Giovinazzi)

    - Williams(Wobei die Performance bereits abzusehen war)

    - Ferrari Strategieabteilung ->Reifenstrategie

    - Leclerc (Im Q von Verstappen geschlagen), im Rennen Ausritt und vor Vettels Problemen konnte er nicht mithalten


    Überraschungen:

    - BOTTAS

    - Mercedes Pace

    - Stroll/ Force India

    - Toro Rosso

    Eigentlich ein gutes Auftaktrennen. Bottas hat dominert, dem gönne ich es aber auch.

    Ich freue mich schon auf den Kampf Mercedes gg. Ferrari sobald Ferrari die richtige Fahrzeugbalance hat, die Situation in Melbourne erinnert arg an das letzte Jahr. Deswegen rechne ich mit einem starken Vettel in Bahrain und würde dort auch auf Ferrari tippen.

    Die Teamorder bei Ferrari, naja. Vettel ist eben der klare erste Fahrer im Team und sollte dieses Jahr um die WM kämpfen, da ist jeder Punkt wichtig. Außerdem wäre Vettel wahrscheinlich mit besserer Strategie auch deutlich vor Leclerc gewesen(Hat sich ja vor Vettels Stopp klar herauskristallisiert, am Ende brachen eben die Reifen zusammen(Auch wegen schlechter Balance?).


    Zu dem Funkspruch von Vettel, da könnte es sich bei dem Problem vielleicht auch um ein Kühlproblem handeln? Mussten sie den Motor runterdrehen? Das ist reine Spekulation aber wegen des Fahrzeugdesings eine Option.


    Maginho deine Aussage verstehe ich wirklich nicht, wie Ralf oder Sascha auch schon sagten sollte man nicht die Flinte ins Korn werfen. Ferrari hatte letztes Jahr ähnliche Probleme in Melbourne, der Pascal fährt jetzt paar mehr Überstunden dann passt das.8o:thumbup:


    In 2 Wochen geht es in Bahrain weiter, dort wird überholt und ich denke wir können uns auf einen Kampf an der Spitze freuen, vielleicht sogar mit 4 Fahrern wenn Red Bull mithalten kann.