PC | F1 | FH1 | FH3 | Ligarennen | S13 | R9 | Mexiko (30. Mai 2021, 18:45 - 21:45)

Termin

Teilnehmer

29 Teilnehmer, 0 Unentschlossen und 17 Absagen

Anmeldeschluss: 30. Mai 2021, 12:00
    • Autor

    Prime_ToXiC hat einen neuen Termin erstellt:


    FH1


    :mercedes2020: : Delta5 [A| MabraDE

    :ferrari2020: : Subbaro| Pixel132

    :redbull2020: : RedCraagle87 | USF_Phantom [A]

    :tauri2020: : TobseGG | Kutte [A]

    :alfaromeo: : VenooMZ | CphFury [A]

    :racingpoint2020: : Bojan | PredatorAlways

    :mclaren2020: : Julian28 | StefanS  [A]

    :renault2020: : Hummel132 | cesqwagaming [A]

    :haas2020: : Lili0101 | KiddingDUFF [A]

    :williams2020: : Warmachine | ------




    :ersatzfahrer: FroZeN [A]

    :ersatzfahrer:  bt43 1


    FH3


    :mercedes2020: : NoN4ME | Greifswalder

    :ferrari2020: : melle00 | freist

    :redbull2020: : Multimelter [A] | toni_688

    :tauri2020: : SgtExxo | MelonigeMelone

    :alfaromeo: : Glee Luggas | reinairline

    :racingpoint2020: : NeRo [A]| itsGrimes [A]

    :mclaren2020: : Kryzle [A]  TirolerBua1701 [A]

    :renault2020: : Schluca [A]| TheMacogo [A]

    :haas2020: : timmi201006 [A] | Boxcro [A]

    :williams2020: : Meische [A]| Max_004


    :ersatzfahrer:  Panigale01 1

    :ersatzfahrer: Avael 2

    :ersatzfahrer: Mordecai [A]

    :ersatzfahrer: Hustli13 [A]

    :ersatzfahrer: Dennisliker 3

    :ersatzfahrer:   ralphshindy [nA]

    :ersatzfahrer: CalledRos 4

    :ersatzfahrer: BigNik [nA]



    Info: [nA] = nicht Angemeldet | [A] = Abgemeldet | [RV] = Rennverbot | [QV] =Qualiverbot






    • Werbung

    Du hast Spaß an unserer Community und möchtest uns ein wenig unterstützen? Dann kannst du uns jetzt mit einer kleinen Spende weiterhelfen, damit wir euch auch weiterhin eine lebendige und stets aktuelle Community anbieten können.

  • F1-Onlineliga

    Hat das Label Ligarennen hinzugefügt
  • F1-Onlineliga

    Hat das Label PC F1-Liga hinzugefügt
  • So an alle die sich noch noch nicht An- bzw. Abgemeldet haben.

    Ihr habt noch bis Sonntag (30.05.2021) 12 Uhr Zeit dieses zu tun.

    Ansonsten erhaltet ihr 2 Verwarnpunkte!


    Pixel132

    Subbaro

    Hummel132

    CphFury

    Lili0101

    VenooMZ

    KiddingDUFF

    USF_Phantom

    TheMacogo

    TirolerBua1701

    Multimelter

    Glee Luggas

    Kryzle

    Boxcro

    melle00

    timmi201006

    freist

    ralphshindy


    Eine kleine Anmerkung noch, bitte meldet euch vor diesem wöchentlichen Post mal an, mittlerweile muss ich pro Termin 10-15 Leute markieren. Dies könnt ihr ganz einfach umgehen, wenn ihr euch ohne Erinnerung anmeldet. Wir wollen den Anmeldungen nicht immer hinterherlaufen müssen. Danke.

  • Rennbericht


    F12020HW.pngFH3 NEWSFLASH

    Rennrückblick & Vorschau FH3 :flag_United_States: :flag_Mexico:

    2021 - Saison 13 - FH3

    :flag_United_States: FH3 endlich wieder mit trockenen Bedingungen. Das Rennen in Texas!!! :flag_United_States:


    Vor zwei Wochen ging die FH3 am Circuit of The Americas unter klarem Himmel an den Start. Sowohl im Qualifying, als auch im Rennen lieferte das Fahrerfeld Spannung und Unterhaltung für die zahlreichen Fans. Meister des Qualifyings Max_004 sicherte sich mit einer 1:29.698 eine weitere Poleposition und damit die optimale Chance seinen ersten Sieg einzufahren. Der von P4 gestartete SgtExxo, der laut eigener Aussage, in Austin kaum Punkte zu sammeln glaubte, fuhr seinen Alpha Tauri mit beachtlicher Pace zügig auf Position zwei vor und setzte sich mit einem Undercut auf den Polesitter auf Eins. Mit strafenfreier Fahrt sicherte er sich den zweiten Sieg der Saison und unterbricht somit die Serie der unterschiedlichen Rennsieger der FH3. Max_004 konnte sich auf P2 behaupten und schließt mit den 18 Punkten gut in der Fahrerwertung auf. Aktueller WM-Führender NoN4ME fiel durch ein sehr ärgerliches Manöver unter dem Safetycar weit zurück, konnte sich dennoch P9 sichern, verlor aber die WM-Führung an den auf P3 ins Ziel gefahrenen timmi201006.


    Im dieswöchigen FH3 Newsflash Interview haben wir Titelanwärter Max_004, Aufholjäger Dennisliker und reinairline.


    Moderatorin: Hallo Max_004, erst einmal Glückwunsch zu P2 in Austin. Im Training und im Qualifying markieren Sie stehts die Spitzenleistung der FH3, konnten bisher aber noch keinen Sieg damit erzielen. Was fehlt Ihnen, um eine Pole in einen Sieg umzuwandeln?


    Max_004: Zunächst einmal Dankeschön. Ja die letzten drei Poles gehörten mir, aber ich konnte es nie in einen Sieg umwandeln. Ich denke es fehlt mir strafenfrei durchzukommen. Wir hatten die Pace in Russland und auch in Austin das Rennen zu gewinnen, leider machten mir dort die Strafen ein Strich durch die Rechnung.


    Moderatorin: Auch in Mexico nehmen Sie Ihren Kollegen im Training einige Zehntel ab. Was sind Ihre Ziele für die kommende Session?


    Max_004: Das Ziel wird sein soweit wie möglich vorne zu starten. Ob es am Ende für die vorderen Startreihen reicht werden wir dann sehen.


    Moderatorin: Da bin ich zuversichtlich und setzte Sie fest auf Pole! In der WM-Rangliste stehen Sie aktuell auf P3, Ihr Ziel in den Top 4 zu landen ist damit sehr wahrscheinlich erfüllt. Denken Sie, Sie haben noch eine Chance auf den Titel?


    Max_004: Ja jedenfalls mega zufrieden in den Top 3 zu stehen. Ich denke noch ist nichts entschieden. Durch die Ergebnisse der letzten Rennen bin ich wieder in Reichweite auf die ersten Zwei. Ich denke solange ich das Rennen vor den beiden beende, könnte ich wieder Chancen auf den Titel haben, aber natürlich brauch ich dafür eine konzentrierte Leistung und hoffe auf Fehler der Konkurrenz. Zudem fühle ich mich sehr vertraut mit den letzten Strecken. Die besten Chancen hat bisher aber timmi201006 und es wird schwer Ihn noch zu überholen. Ob es am Ende reicht weiß ich noch nicht, aber bis jetzt bin ich sehr zufrieden mit der Saison


    Moderatorin: Dankeschön und Ihnen viel Erfolg in Mexico.



    Moderatorin: Herzlich Willkommen Dennisliker! Was ein Ergebnis in Austin, von P17 auf P6! Was war Ihr Schlüssel zum Erfolg? Oder war es das Auto, der Renault von Schluca?


    Dennisliker: Das Auto war es definitiv nicht, wenn dann, das richtige Setup für das Rennen, denn da hat sich das Auto richtig gut und konstant angefühlt. Im Quali hat sich das Auto leider nicht wirklich gut angefühlt und generell fehlt mir im Vergleich zu den anderen Fahrern im Quali einfach noch die Pace, das muss noch besser werden. Im Rennen war der Schlüssel zum Erfolg sich am Start aus dem Gröbsten rauszuhalten und dann einfach ruhig zu bleiben. Der Undercut bei meinem zweiten Stopp hat definitiv auch nicht geschadet, weil ich so vor der Kampfgruppe um meinem Teamkollegen CalledRos war und dadurch freie Fahrt hatte und nicht im Verkehr war. Insgesamt bin ich sehr glücklich, dass es nach den ersten beiden Rennen, die für mich nicht optimal liefen, jetzt sehr gut lief und hoffentlich geht das natürlich so weiter!


    Moderatorin: Wir hoffen Sie natürlich auch wieder in Mexico am Start zu sehen! Wie laufen Ihre Vorbereitungen?


    Dennisliker: Die Vorbereitungen laufen soweit gut, ich habe vor einer Woche an einem Trainingsrennen teilgenommen und am Wochenende werde ich mich nochmal ans Lenkrad setzen, damit die Qualipace auch mal besser wird. Generell hoffe ich für das Wochenende in Mexiko auf keinen Regen, da stimmen mir die anderen wahrscheinlich überwiegend zu!


    Moderatorin: Hinsichtlich Ihres Ersatzfahrer Status, mit welchen Teams welcher Liga stehen Sie für die kommende Saison in Verbindung?


    Dennisliker: Aktuell stehe ich mit keinen anderen Teams aus anderen Ligen in Kontakt. Ich konzentriere mich erstmal darauf an so vielen Rennen wie möglich als EF teilnehmen zu dürfen und weiter Erfahrung in der Onlineliga zu sammeln. Für die nächste Saison hoffe ich aber natürlich ein Stammcockpit zu erhalten!


    Moderatorin: Vielen Dank für das Interview! Kommen wir zu reinairline der zusammen mit seinem Teamkollegen Glee Luggas hart für ein wiederaufstrebendes Ergebnis der Alfas kämpft! reinairline, mit Japan und Austin zwei erschütternde Ergebnisse für Ihr Team. Wie ist zurzeit die Teammoral?


    reinairline: Sicherlich sind Japan und Austin ein schwerer Rückschlag für das Team, dennoch schauen wir gemeinsam in die Zukunft und wir denken, uns stehen noch glorreiche Erfolge in dieser Saison bevor.


    Moderatorin: Mexico steht vor der Türe, denken Sie da schon an einen „glorreichen“ Erfolg? Sie selbst sagten ja der Rundkurs durchs Stadion liegt Ihnen.


    reinairline: Nun ja, letztes Jahr konnten @Glee Luggas und ich auf diesem Kurs gut abschneiden, wir beide wissen aber auch, dass wir hier in der FH3 sehr starke Konkurrenz haben. Wir werden versuchen uns am Start aus allem rauszuhalten und dann strategisch gezielt weit nach vorn zu kommen.


    Moderatorin: Gerüchten zu Folge haben Ihre Mechaniker viel an Ihrem Wagen geschraubt. Gab es Probleme?


    reinairline: Da ist was dran. Ich war mit dem Aufbau und der Einstellung meiner Pedalerie sehr unzufrieden und habe ein Upgrade bekommen und mein Sitz wurde neu eingestellt. Ich hatte bislang kaum Zeit mit der neuen Einstellung zu trainieren, aber bislang bin ich sehr zufrieden und denke, dass mich das in Zukunft weiter nach vorne bringt.


    Moderatorin: Vielen Dank und ich drücke Ihnen die Daumen für Mexico!

    Rennvorschau


    :flag_Mexico: Vamos a México caliente!!! :flag_Mexico:


    Am heutigen Rennsonntag geht es für die FH3 zum neunten Rennen an den schönen Rennkurs in Mexiko-Stadt. Schauplatz ist das Autódromo Hermanos Rodríguez. Die Strecke zeichnet sich vor allem durch ihre Lage aus. Die Piste liegt auf einer Höhe von 2250 Metern über dem Meeresspiegel. Die Folge, weniger Luftwiderstand, höhere Top-Speeds und viel Arbeit für die hochgezüchteten Formel-1-Motoren. Das Einstellen der Rennsetups, wird für die Teams hier eine große Herausforderung. Entweder man sorgt für wenig Abtrieb, ist damit auf der Geraden sehr schnell, oder man setzt auf viel Abtrieb und fegt somit schneller durch den zweiten, kurvenreichen Sektor. Auch ein wichtiges Thema ist der Reifenverschleiß. Durch die hohe Lage der Strecke ist dieser besonders hoch und es kommt kurz vor den Boxenstopps gehäuft zu Drehern. Das Rennen geht mit einer Länge von 305,584 km über 71 Runden und ist mit den langen Geraden und der 17 Kurven ein Garant für aufregendes Racing. Sind wir also gespannt, was uns die FH3 am heutigen Abend leifert. Schalten Sie LIVE ein, wenn die F1 Piloten mitten durchs Baseballstadion flitzen.



    Hot News:


    Greifswalder nicht zufrieden mit den kommenden Strecken!!!

    Der Mercedes Pilot, der mehrfach das Q3 verpasste, ist mehr als unzufrieden mit den kommenden Strecken. „Die Strecken werden immer schlimmer… so langsam nervts, ich hab wirklich null Bock überhaupt Mexico zu trainieren...“ postete er verzweifelt in seinen Social Media Kanälen.


    timmi201006 in Mexico nicht dabei!!! Gibt er den Löffel ab?

    Soeben hat Haas bekannt gegeben, dass timmi201006 in Mexico nicht an den Start gehen wird. Hinsichtlich des WM-Titelkampf ein gewagtes Manöver, den so können Max_004 und NoN4ME gut auf den WM-Führenden aufholen. Auch hinsichtlich der Konstrukteurswertung gewagt, denn es ist nicht sicher ob noch ein Ersatzfahrer zur Verfügung steht.


    FH3 ohne volles Fahrerfeld?!?!

    Aktuellen Berichten zufolge wird die FH3 heute mit nur 16 Fahrern an den Start gehen, und somit erstmalig in dieser Saison nicht mit 20-köpfigem Fahrerfeld ins Rennen gehen.

  • Qualli:P3

    Rennen: P3

    Strategie: :soft: :soft: :soft: :medium:


    Qualli:

    Da leider nur 14 Fahrer mitgefahren sind... war die Qualli sehr langweilig. Am Ende auf p3. Von der Zeit her war ich einigermaßen zufrieden und auf México ist es ja auch nicht immer vorteilhaft auf Pole zu starten.


    Rennen:

    Nach dem verkackten start in austin, habe ich viele Starts ohne TK geübt. Heute in México habe ich glaub ich meinen besten Start überhaupt abgelegt. Nach gefühlt 10 Metern war ich schon neben Max_004 und bis zur 1. Kurve konnten SgtExxo und ich uns einwenig zu winken und unterhalten:D


    Zum Glück hatte ich die besser Linie und konnte mich direkt durchsetzten und in Runde 1 schon einen Vorsprung von fast 2 Sekunden aufbauen.


    Nachdem sich SgtExxo aber gefangen hat, hat er mich irgendwann wieder überholt, aber ich konnte dran bleiben. Max_004 ging auch nochmal vorbei, aber er machte später nochmal einen Fehler weswegen ich schnell wieder auf p2 kam.


    Danach sind wir zu dritt eigentlich vorne weg gefahren. Es wurde ein Rennen der Strategien. Für mich sah es sehr gut aus. Bis zum letzten stint war ich virtuell mit einem Vorsprung von knapp 6-7 Sekunden auf SgtExxo auf p1. Doch eine Runde nachdem ich an die Box bin, kam ein SC.....

    Immer dann wenn man es nicht gebrauchen kann. Die ganze Strategie fürn Ar*** und der Vorsprung auch weg... und noch schlimmer p1 auch.


    Beim Restart auf p2 hinter Max_004 gewesen. Dieser hatte einen sehr schlechten restart und schon auf der Ziellinie war ich direkt neben ihm. In Kurve 1 wieder durchsetzen können. Jetzt musste ich schauen das ich mit meinen Mediums gegen all die soft Fahrer hinter mir bestehen bleibe... dies ging bis zum öffnen des drs auch ganz gut.


    Dann zogen allerdings SgtExxo und Max_004 wieder vorbei....


    Ich war echt sauer... immer wenn man ein sc braucht kommt keins... immer wenn mans nicht braucht kommt eins....


    Naja Pech gehabt.


    Durch die Dirty air dann noch 3 Sekunden Zeitstrafe bekommen....

    wodurch ich noch p2 durch Dennisliker verlor.


    Fehlerfreies Rennen, schnelle Pace und eine perfekte Strategie werden durch ein SC zerstört.


    Aber so ist das nunmal, mal gewinnt man durch ein SC mal verliert man. Kann nicht jeder lewis Hamilton sein.


    immerhin wieder die WM Führung geholt, was durch das fehlen von timmi201006 allerdings auch zu erwarten war.


    Greifswalder hat auch ein gutes Rennen gemacht und erstmals sind wir auch in der Team Wertung auf p1.

    3 Mal editiert, zuletzt von NoN4ME ()

  • Rennbericht


    Qualifying - P3
    Leider sind wir heute nur 13 Fahrer gewesen, dementsprechend wurde Q1 geskipped. In Q2 sagte Jeff dann auf einmal Regen voraus, daher schnell auf die Strecke und eine sichere Zeit gesetzt. Das finale Quali war dann komplett im Regen. Eigentlich nicht schlecht für mich, jedoch bekam ich nach einem guten ersten Run keine weitere richtig gute Runde zusammen. Startplatz 3 (mit einer halben Sekunde Rückstand auf die ersten beiden/ starke Zeit!) ist es dann schlussendlich geworden, in Mexico aber vielleicht sogar die beste Startposition.


    Rennen - P3 ( :soft:-:medium:- :soft:- :soft:)

    Vor dem Start machte mir VenooMZ auf Platz 4 liegend mit seinen gewohnt starken Starts noch Sorgen, jedoch erwischte ich dieses Mal ebenfalls einen guten Start, sodass ich direkt nach vorne angreifen konnte. Als Subbaro in den Windschatten von RedCraagle87 ging versuchte ich noch ihm keine Möglichkeit zum Wiederausscheren zu geben, jedoch wollte ich keinen Kontakt riskieren und bremste mich dann lieber außen an ihm vorbei. Das übliche DRS-Train Gehabe folgte bis Craagle & ich in Runde 14 das erste mal die Box aufsuchten. Er & VenoomZ auf Rot, während ich auf Mediums wechselte, ging es nun darum die aufreißende Lücke so klein wie möglich zu halten und bei umgedrehten Spiel auf die Jungs wieder aufzuholen.

    Gesagt getan, bis zum Ende des dritten Stints lag ich wieder auf P1 mit ca. einem 2 Sekunden-Vorsprung. Leider gelang es mir nicht Craagle nach unserem finalen Stopp aus dem DRS zu halten und so fuhren wir beide hintereinander bis zum Rennende her. Große Fights wären für uns beide sowieso tödlich gewesen, da VenooMZ & Julian28 mit weniger Strafen noch auf ihre Chance lauerten. Der Alfa Romeo Pilot holte sich zu meiner Freude in der vorletzten Runde noch eine Strafe, sodass ich gerade so vor ihm ins Ziel kam. Julian jedoch schob sich erneut durch weniger Strafen vor mich, P3 aber trotzdem kein schlechtes Ergebnis.

    Fazit

    Ich glaube die Pace für einen Sieg wäre da gewesen. Aber alleine der Fakt, dass die ersten 4 strafenbereinigt nach 71 Runden innerhalb von 4 Sekunden lagen (ohne SafetyCar!) zeigt erneut wie eng die Spitze pacetechnisch doch aneinander ist & somit Strafen rennentscheidend sind. In Sachen KWM sind Ferrari, McLaren & Alpha Tauri jetzt nahezu punktgleich, daher bin ich gespannt wie die letzten zwei Rennen der Saison ausgehen werden.

    Bis dahin :victory_hand:

  • Rennbericht


    Externer Inhalt youtu.be
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

  • Rennbericht


    F12020HW.png

    FH3 NEWSFLASH

    Rennrückblick & Vorschau FH3 :flag_Mexico: :flag_Brazil:

    2021 - Saison 13 - FH3

    :flag_Mexico: FH3 in Mexico. Der dritte Sieg in Folge für SgtExxo!!! :flag_Mexico:

    Im warmen, sonnigen Mexico lieferte sich die FH3 der Saison 13 ein spannendes, knappes Rennen um wichtige Punkte hinsichtlich der WM-Ränge. Mit perfekten, trockenen Bedingungen startete die FH3, erstmalig mit unvollständigem Fahrerfeld von nur 14 Fahrern, ins demnach nur zweiteilige Qualifying auf dem Autódromo Hermanos Rodríguez. Die Poleposition sicherte sich der Austinsieger SgtExxo mit 1:13.271 und war damit 0.188 Sekunden schneller als Spitzenpolesitter Max_004, der sich diesmal nur Platz 2 sichern konnte. Dahinter startete das Mercedesduo NoN4ME und Greifswalder.

    Die lange Gerade, bis Kurve 1, sorgte bereits am Start zu einigen Positionswechseln und Ungereimtheiten. Während es weiter hinten zu einer großen Kollision folglich des Drehers von Glee Luggas kam, schnappte sich an der Spitze NoN4ME die Führung und Greifswalder konnte sich bereits an Max_004 vorbeikämpfen, sowie SgtExxo unter Druck setzen. Durch verschiedenste Strategien wurde die Spannung für die Zuschauer stehts aufrechterhalten und als in Runde 50, 21 Runden vor Schluss, aufgrund des verunglückten Glee Luggas, das Safety-Car ausrückte, wurde es nochmals spannender. Der kurz zuvor gestoppte Mediumfahrer NoN4ME musste die beiden Softfahrer SgtExxo und Max_004 ziehen lassen, letzterer fiel aber nach Zieleinfahrt durch 21 Sekunden Zeitstrafe auf P5 zurück. SgtExxo sicherte sich den dritten Seig in Folge und steigt somit mitten in den Titelkampf ein. NoN4ME schnappte sich vor seinem Teamkollegen P3, damit erneut die WM-Führung, und McLaren Ersatzfahrer Dennisliker ergatterte knapp, aufgrund weniger Strafen, Platz 2.


    Diese Woche im FH3 Newsflash Interview, dreimaliger Seiger SgtExxo, Ferrari Aufschwung freist und Mercedesfahrer Greifswalder.


    Moderatorin: Hallo SgtExxo, erst einmal Glückwunsch zu Ihrem dritten Sieg in Folge. Diesmal haben Sie über das gesamte Rennwochenende die Nase vorn gehabt. Wer war in Ihren Augen der größte Konkurrent für Sie in Mexico? Gab es einen Moment im Rennen, wo Sie sich dem Sieg nicht nahe gefühlt haben?


    SgtExxo: Vielen Dank für die Glückwünsche! Das Auto hat sich das ganze Wochenende sehr gut angefühlt. Am gefährlichsten fand ich natürlich die beiden Mercedes und Max_004. Siegessicher habe ich mich das ganze Rennen nicht gefühlt, doch ich wusste nach der guten Quali Runde, dass ich gute Chancen auf den Sieg habe. Das Safety-Car hat dann natürlich mitgeholfen und die Strafen von Max_004.


    Moderatorin: Zur Saisonhälfte teilten Sie uns mit, mit der ersten Hälfte nicht ganz zufrieden zu sein. Was haben die drei Siege daran geändert?


    SgtExxo: Die Position in der Tabelle. In den letzten Rennen konnte ich über die gesamte Renndistanz konstant fahren und habe so gut wie keine Fehler gemacht. Das hat da natürlich mitgespielt.


    Moderatorin: In der WM-Rangliste stehen Sie aktuell auf P2, Ihr Ziel in den Top 9 zu landen, haben Sie jetzt sicher. Lassen Sie sich mit Ihrer idealen Ausgangslage auf einen WM-Titelkampf ein?


    SgtExxo: Natürlich lasse ich mich jetzt auf den WM-Titelkampf ein. Ich hoffe auch am Ende ganz oben zu stehen. Doch alles kann noch in den zwei Rennen passieren. Und so weit vorne in der Tabelle zu stehen ist für mich auch neu. Ich hoffe, dass mir das nicht zum Verhängnis wird und ich keine unnötigen Fehler mache, wegen Nervosität.


    Moderatorin: Das kriegen Sie schon hin, ich denke die Fans stehen da auch hinter Ihnen. Kommendes Rennen startet die FH3 in Brasilien. Wie laufen Ihre Vorbereitungen? Wen sehen Sie auf dem Podium?


    SgtExxo: Vorbereitungen laufen gut. Ich freue mich auf Brasilien. Eine Strecke, die ich sehr mag und mir gut liegt. Auf dem Podium würde ich natürlich mich sehen. Aber ich sehe auch gute Chancen für Max_004 und die beiden Mercedes Fahrer. Ein Auge sollten wir vielleicht auch auf itsGrimes haben. Ich hab gehört ihm liegt die Strecke auch ziemlich gut.


    Moderatorin: Danke wir werden Ihn beobachten. Vielen Dank für das Interview und Ihnen viel Erfolg in Brasilien.



    Moderatorin: Herzlich Willkommen freist, mit P6 in Mexico konnten Sie Ihr bisher bestes Ergebnis der FH3-Saison erzielen. Wie war das Rennen für Sie?


    freist: Bis zum SC war es ein spannendes Rennen. Die Pace der führenden Gruppe mitzufahren hat einen richtig gefordert.


    Moderatorin: Kurz vor dem Safety-Car in Runde 50 schien es so, als würden Sie eine Zweistoppstrategie fahren, wäre ohne ein Safety-Car eine bessere Platzierung möglich gewesen?


    freist: Vermutlich ja. Das SC hat den Dreistoppern in die Karten gespielt. Und da ich auf einer Zweistopp unterwegs war, lief es leider nicht so wie geplant.


    Moderatorin: Schade, aber trotzdem beachtliches Ergebnis. Wie zufrieden sind Sie mit Ihrer bisherigen Performance in der FH3? Wie funktioniert Ihre Teamarbeit mit melle00?


    freist: Die Teamarbeit funktioniert ganz gut. Teaminterne Absprachen laufen reibungslos. Meine Performance in der FH3 würde ich bisher als mittelmäßig einstufen, aufgrund fehlender Übungszeit und zwei unnötigen DNF im Rennen in Russland und Singapur. Die Qualizeiten würde ich besser im oberen Mittelfeld einstufen.


    Moderatorin: Kommendes Rennen geht es nach São Paulo, Brasilien. Wie bereiten Sie sich auf das Rennen vor? Sind Sie ein Fan der Strecke?


    freist: Höchstwahrscheinlich werde ich dort aus privaten Gründen leider nicht antreten können. Und wenn doch, dann leider nur ohne Übungsrunden. Ich gehe deshalb von einer nicht so guten Platzierung aus.


    Moderatorin: Dann drücken wir Ihnen die Daumen und hoffen, dass Ihr Team, wenn nötig, einen Ersatzfahrer ergattern kann. Vielen Dank für das Interview!



    Moderatorin: Kommen wir zu Greifswalder der zusammen mit seinem Teamkollegen NoN4ME das Mercedes Team auf Rang 1 der Konstrukteurswertung hält. Einen schönen Nachmittag Greifswalder. Was ein aufregendes Rennen in Mexico, und Sie mittendrin im Kampf ums Podium. Wie haben Sie das Rennen erlebt?


    Greifswalder: Ein absolut spannendes Rennen! Leider hat es erneut nicht für ein Podium gereicht, ohne das Safetycar wäre es wahrscheinlich möglich gewesen! Gegen Ende des Rennens ließ meine Konzentration leider etwas nach! Dennoch bin ich recht zufrieden!


    Moderatorin: Sie waren des Öfteren in direkter Nähe zu NoN4ME, gibt es bei Ihnen eine klare Teamorder oder war er diesmal einfach der Schnellere?


    Greifswalder: Unsere Pace war in Mexico mehr oder weniger identisch. Falls die Möglichkeit besteht werde ich meinem Teamkollegen natürlich nicht im Wege stehen, beide Titel sollen schließlich in unserer Vitrine strahlen!


    Moderatorin: Das ist eine Top Einstellung. Durch die Erfolgsserie von SgtExxo liegen Sie aktuell mit 20 Punkten Rückstand nicht mehr in den Top 4 der WM-Rangliste. Was sind Ihre Pläne, um noch eine Teilnahme an dem ROC zu ergattern?


    Greifswalder: Bei nur noch zwei verbleibenden Rennen wird es schwer, noch den 4. Platz zu ergattern. Meine gravierenden Fehler zu Beginn der Saison hätten nicht passieren dürfen, bleibt zu hoffen, dass auch die vor mir platzierten noch Punkte liegen lassen.


    Moderatorin: Nächstes Rennen geht es in Brasilien an den Start. Die Strecke hat bei vielen Ihrer Kollegen Gefallen. Wie stehen Sie zu der Strecke?


    Greifswalder: Äußerst positiv! Die Strecke und ihre Tracklimits laden ebenfalls wieder dazu ein, Strafen zu sammeln, speziell die ersten Kurven. Die vielen langsamen Kurvenausgänge im mittleren Sektor lassen das Auto gerne mal übersteuern. Und unser enges Fahrerfeld wird dafür sorgen, dass wir ein spannendes Qualifying und Rennen erleben, freue mich auf den Rennsonntag.


    Moderatorin: Danke für das Interview! Wir wünschen Ihnen viel Erfolg Ihr Saisonziel P4 noch zu erreichen. Damit zurück ins Studio!

    Teil 1/2

  • Dieses Thema enthält einen weiteren Beitrag, der nur für registrierte Benutzer sichtbar ist, bitte registriere dich oder melde dich an um diesen lesen zu können.

Jetzt Mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar oder Beitrag abgeben zu können.