Frontier veröffentlicht die Fahrerbewertung der Stamm und Ersatzfahrer in F1 Manager 22 NEU

Ein Thema, das immer wieder für Diskussionen sorgt: Die Fahrerbewertungen für den kommenden F1 Manager 2022 wurden enthüllt.


Letztendlich wird eine Gesamtbewertung von 100 möglichen Punkten das allgemeine Können bestimmen, aber wie das Team zu dieser Zahl gekommen ist, basiert auf realen Formel-1-Daten und auf neun verschiedenen Fähigkeitskategorien.


- Kurvenfahrt - Die Kurvenfahrtbewertung beeinflusst die Geschwindigkeit, mit der ein Fahrer langsame, mittlere und schnelle Kurven durchfahren kann.
- Bremsen - Fahrer mit einer hohen Wertung in diesem Bereich können später bremsen und sind weniger anfällig für ein Blockieren.
- Reaktion - Fahrer mit einem höheren Reaktionswert haben einen besseren Start und beschleunigen früher aus den Kurven heraus.
- Genauigkeit - Eine hohe Genauigkeitsbewertung führt dazu, dass der Fahrer während der Sitzungen näher an der Ideallinie bleibt und die Wahrscheinlichkeit, dass er sich überschlägt, verringert.
- Kontrolle - Fahrer mit einer hohen Kontrollbewertung begehen seltener Fehler wie Blockieren, Drehen und Stürze.
- Geschmeidigkeit - Die Bewertung der Geschmeidigkeit beeinflusst die Fähigkeit eines Fahrers, seinen Reifenverschleiß während einer Sitzung zu kontrollieren.
- Anpassungsfähigkeit - Eine hohe Anpassungsfähigkeit ermöglicht es einem Fahrer, bei wechselnden Streckenbedingungen Grip zu finden.
- Überholen - Fahrer, die eine hohe Überholbewertung haben, sind bei ihren Überholversuchen eher erfolgreich.
- Verteidigen - Eine hohe Bewertung für das Verteidigen ermöglicht es einem Fahrer, seine Position auf der Strecke zu schützen, was es für Rivalen schwieriger macht, zu überholen.


Der Management-Titel wird nicht nur das aktuelle F1-Starterfeld enthalten, sondern auch Reservefahrer sowie Formel-2- und Formel-3-Stars. Neben den Fahrern sind auch die Teammitglieder vertreten, und der Renningenieur, der Aerodynamikchef und der technische Leiter jedes Teams werden ebenfalls mit Attributen bewertet.


Fahrer- und Personalentwicklung

Während eines Rennens hat jeder Fahrer seinen eigenen, einzigartigen Fahrstil, der auf der Bewertung der Attribute basiert. Die Bewertungen des Off-Track-Personals wirken sich zum Beispiel auf die Menge der gesammelten Daten aus.



Bei den heute (19. Juli 2022) veröffentlichten Zahlen handelt es sich nur um die Gesamtwertung, die Zahlen für die neun Kategorien werden noch bekannt gegeben. Außerdem handelt es sich um die Zahlen für den Start. Im Laufe mehrerer Saisons werden Fahrer und Mitarbeiter an Erfahrung gewinnen und Entwicklungspunkte sammeln, mit denen sie ihre Eigenschaften verbessern können. Auch Upgrades der Einrichtungen wirken sich auf das Vorankommen aus.



Gesonderte Angriffsbewertung

Zusätzlich zu den neun oben erwähnten Hauptbewertungsfaktoren hat jeder Fahrer seinen eigenen Aggressionswert, der bestimmt, wie wahrscheinlich es ist, dass er während eines Rennens ein Überholmanöver versucht, selbst wenn es zu einem Rennzwischenfall kommt.



Rücktritt von Fahrern

Da die Anzahl der Saisons im F1 Manager 2022 bis zu 50 betragen kann, werden ältere Figuren in den Ruhestand gehen. Diese werden durch fiktionalisierte Teammitglieder und Fahrer ersetzt.



Die Statistiken gelten jedoch nach wie vor, so dass die Fähigkeit, ein junges Talent zu erkennen, nach wie vor wichtig sein dürfte, zumal sich jüngere Fahrer im Spiel schneller entwickeln können als die älteren Herren. Dies wird durch eine Bewertung des Wachstumspotenzials gemessen.


Die vollständige Liste der bisherigen Statistiken finden Sie unten. Lassen Sie uns in den Kommentaren wissen, was Sie von den Bewertungen halten. F1 Manager 2022 erscheint am 30. August für PC, PlayStation und Xbox bzw. am 25. August für digitale Vorbesteller.


Gesamtbewertung der Fahrer


Fahrer Fahrerbewertung
Max Verstappen 90
Lewis Hamilton 90
Charles Leclerc 88
Carlos Sainz Jr. 87
Sergio Pérez 87
Valtteri Bottas 87
George Russell 86
Lando Norris 86
Fernando Alonso 85
Esteban Ocon 85
Pierre Gasly 84
Daniel Ricciardo 84
Sebastian Vettel 82
Alex Albon 81
Kevin Magnussen 80
Lance Stroll 79
Zhou Guanyu 79
Yuki Tsunoda 77
Mick Schumacher 76
Nicholas Latifi 73


Gesamtbewertung der Ersatzfahrer


FahrerGesamtbewertung
Antonio Giovinazzi78
Nico Hülkenberg76
Oscar Piastri75
Nyck de Vries74
Sébastien Buemi72
Stoffel Vandoorne72
Robert Kubica69
Liam Lawson68
Jack Aitken66
Pietro Fittipaldi66


Quelle: https://www.frontier.co.uk/new…ver-and-key-staff-ratings

Kommentare 1

  • Schumi seh ich durch die jüngsten Ergebnise weiter oben

    Alonso besser als Ocon