Thrustmaster | Weitere Details des neuen Wheels enthüllt

Thrustmaster hat nach einem ersten Teaser im Dezember noch ein wenig mehr von seinem neuen Rennlenkrad gezeigt. Der kurze Videoclip zeigt einige weitere Details des Lenkrads, aber es ist eher eine "blink-and-you'll-miss-it"-Affäre, da die Schnitte dicht und schnell kommen.


Es ist noch offensichtlicher als zuvor, dass es sich um ein Rad im Formel-Stil handelt. Die breit rechteckige Form und die offenen Griffe sind ziemlich charakteristisch für diese Art von Rad. Als ob das noch nicht genug wäre, verfügt das Gerät über einen großen LCD-Bildschirm in der Mitte, ähnlich wie bei einem modernen F1-Auto. Dieser spezielle Bildschirm scheint etwa fünf Zoll groß zu sein und zeigt typische Formel-Auto-Telemetrie wie DRS und KERS an.


Wir sehen auch andere Knöpfe, Drehknöpfe und Schalter. Auf der Oberseite des Kohlefaserrads befindet sich eine große Anzeige für den Gangwechsel des Motors, die mit einzelnen LEDs hervorgehoben wird, und wir können weitere DRS-Schriftzüge auf der Oberseite sehen. Im Gegensatz zum früheren Teaser-Bild sieht es auch so aus, als ob das Rad auf einer Art Basiseinheit montiert ist - obwohl nicht klar ist, ob das ganze Gerät neu ist oder nur das Lenkrad.


Während Thrustmaster sehr vorsichtig war, nicht zu viel zu verraten, könnten die Details einen kleinen Hinweis auf die Identität des Lenkrads geben. In Bezug auf die allgemeine Form, das Layout und die Farbgebung und Beschriftung der Tasten ist das neue Lenkrad fast identisch mit dem Lenkrad, das man im Cockpit des Ferrari SF1000 findet. Das ist das F1-Auto, das von Sebastian Vettel und Charles Leclerc in der Formel-1-Weltmeisterschaft 2020 eingesetzt wurde und das die Basis für das SF21 der Saison 2021 bildet.


Da liegt es nahe, dass auch Thrustmaster ein Ferrari-F1-Lenkrad herstellt. Der Peripheriegerätehersteller ist Partner des offiziellen Ferrari Driver Academy Hublot Esports Teams, das in diesem Jahr mit Brendon Leigh und David Tonizza in F1 Esports antritt. Der Hersteller hat bereits ein Replikat des Lenkrads für den Ferrari 150° Italia der Saison 2011 hergestellt, obwohl das neue Exemplar weitaus mehr Funktionalität nachzubilden scheint.


Wir werden bis zum 20. April warten müssen, um herauszufinden, was genau Thrustmaster geplant hat, was es kosten wird und ob wir richtig liegen!


Quelle: thrustmaster.com

Jetzt Mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!

Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar oder Beitrag abgeben zu können.