Wreckfest: Entwicklung läuft auf Hochtouren

Das inzwischen zu THQ Nordic gehörende Entwicklerteam von Wreckfest hat die Pause über die Weihnachtsfeiertage hinein in das neue Jahr beendet und meldet sich mit einem kleinen Update, mit dem man die bevorstehende Deaktivierung der zu Weihnachten 2018 veröffentlichten Winter Wonderland-Modifikation, die aktuell noch im Wreckfest-Workshop auf Steam verfügbar ist, und neuen Infos zurück.

So berichtet man, dass man nach der Pause intensiv am nächsten großen Update für die PC-Version und der Umsetzung für die Spielekonsolen gearbeitet hat und mit den bisherigen Fortschritten "sehr zufrieden" ist. Die in Aussicht gestellten neuen Fahrzeuge befinden sich in der letzten Phase des Feinschliffs, ebenso die neuen Strecken. Außerdem konnte man einige "Leistungsverbesserungen" erreichen.

"Alles in allem, schaut es derzeit großatig aus. Die vielen konsolenspezifischen Features an denen wir arbeiten erfordern von euch jedoch noch etwas Geduld, bevor wir uns mit dem PC-Update befassen können", erklärt man. "Und wer sich jetzt fragt, was denn die Konsolenversionen mit dem PC-Update zu tun haben, dem sei gesagt, dass die Codebasis größtenteils identisch ist. Das bedeutet, dass wir sicherstellen müssen, dass alle Verbesserungen auch in die PC-Version einfließen und wir nicht doppelt entwickeln müssen."

Kurzum bedeutet das, dass man "noch nicht bereit" ist das Update auf das die Gamer warten zu veröffentlichen und auch keinen Termin dafür nennen kann. "Alles entwickelt sich wie vorgesehen und wir sind zuversichtlich, dass alles was wir für das Update vorbereitet haben die Wartezeit wieder wettmachen wird."

    Gäste Info

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

    Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.