rFactor 2: Dynamische Streckenkarte, neue kostenlose Strecke und Nürburgring-Termin

Simracer die sich schon auf die 2018er Version des Nürburgrings (Nordschleife und GP-Strecke) freuen, sollen nach Schätzung der Entwickler Ende des ersten Quartals 2019 in den Genuss kommen. Möglicherweise wird Studio 397 auch die Südschleife zu einem späteren Zeitpunkt umsetzen.

In ziemlich greifbarer zeitlicher Nähe steht hingegen die Veröffentlichung des Botniarings, der für alle kostenlos im Oktober erscheinen wird. Die detailgetreue Umsetzung der verschiedenen Layouts kann auf einigen Screenshots in Augenschein genommen werden. Neuigkeiten gibt es auch zum Thema UI. Nach Entwicklerangaben werden die bislang unabhängig voneinander vorangetriebenen Arbeiten in den Bereichen UI und Competition nun zusammengeführt.

Eine der neuen UI-Funktionen erfüllt einen Langzeitwunsch vieler rF2-Racer. So wird es eine animierte Streckenkarte geben auf der alle Fahrer gezeigt werden sowie der führende Pilot und der vom Spieler ausgewählte Fahrer farblich hervorgehoben sind. Ein Klick auf die Fahrernummer öffnet die Fahrerliste und zeigt Details wie die aktuelle Rundenzeit, den Abstand auf den Fahrer davor und die Fahrzeugbezeichnung. Ferner kann die Rangliste eingeblendet werden bei der die besten Sektoren ebenfalls farblich herausgestellt werden. Als nettes Feature dazu gibt es die Darstellung per Graph die einen Überblick über den rundenbasierten Fortschritt im Vergleich zu den anderen Fahrern geben soll.

    Gäste Info

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

    Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.