Formel 1: 2019 kein Rennen in Hockenheim

Der Hockenheimring wird 2019 kein Formel-1-Rennen veranstalten. Das hat Marketingchef Jörn Teske offiziell bestätigt. "Wir arbeiten natürlich jetzt schon daran, die Formel 1 dann im Jahr 2020 zurückzuholen", wird er zitiert. Damit ist es sehr wahrscheinlich, dass es im kommenden Jahr keinen Großen Preis von Deutschland geben wird. Auch wenn der Nürburgring rein theoretisch eine Option wäre.


"In diesem Jahr lagen die Vorstellungen bis zuletzt auseinander, und wir konnten noch kein gemeinsames, tragfähiges Modell finden. Umso mehr freuen wir uns jetzt auf das Rennen in diesem Jahr", erklärt Teske den Grund für das Hockenheim-Aus. Zwischen 2008 und 2013 trugen Hockenheim und der Nürburgring den Deutschland-GP im Wechsel aus. Seit 2014 gab es nur noch alle zwei Jahre das Rennen auf dem Hockenheimring.


Nach 2015 und 2017 wird es also auch 2019 wieder eine Formel-1-Pause in Deutschland geben, falls nicht noch ein Deal mit dem Nürburgring zustande kommt. "Wir sind proaktiv auf Liberty Media zugegangen", bestätigte Nürburgring-Geschäftsführer Mirco Markfort im Mai im Interview mit 'Motorsport-Total.com'. Er stellte allerdings auch klar: "Die Formel 1 kann nur unter neuen Bedingungen zurückkehren."

    Gäste Info

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

    Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.