Gran Turismo SPORT: Februar-Update auf V1.13

Formel-Rennwagen, Autoklassiker, Supercars und mehr: Polyphony Digital legt sich mit dem Februar-Update für Gran Turismo SPORT abermals ins Zeug und bringt zwölf neue Autos, Events und neue Strecken.


Nachdem Polyphony Digital für Gran Turismo SPORT im Januar neue Fahrzeuge, Strecken und Events veröffentlicht hat, gibt es jetzt zum Ende des Monats Februar ein neues Update das die Auswahl an Spielinhalten und -möglichkeiten vergrößert.

Die neue Version 1.13 umfasst insgesamt 12 Wagen deren Auswahl von Klassikern über Formel-Rennwagen bis zu aktuellen Sportwagen reicht. Im Einzelnen handelt es sich dabei um den Alpine A110 1600S ’72 (N100), Alpine A110 Première Édition ’17 (N300), Audi R8 4.2 FSI R tronic ‘07 (N400), De Tomaso Pantera ’71 (N300), Dodge Challenger R/T ’70 (N400), Ford Mustang Mach 1 ’71(N300), Gran Turismo F1500T-A (Gr.X), Lamborghini Aventador LP 700-4 ’11 (N700), Subaru WRX STI Isle of Man Time Attack Car ‘16 (Gr.X), Subaru Falken Tire/Turn 14 Distribution BRZ ’17 (Gr.X), Toyota Supra 3.0GT Turbo A ’88 (N300) und Toyota MR2 GT-S ’97 (N200).


Neben den bereits im Spiel enthaltenen Strecken können die neuen Fahrzeuge auch auf zwei neuen Blue Moon Bay Speedway-Kursen gefahren werden: Infield A (3.350 Meter) und Infield B (2.860 Meter). Neue GT League-Veranstaltungen - Stars & Stripes (Beginner League), Vision Gran Turismo Trophy (Amateur League) und F1500 Championship (Professional League) - plus Erweiterungen bei Sunday Cup (Beginner League), Clubman Cup (Amateur League), Premium Sport Lounge (Professional League) und Porsche Cup (Endurance League) bieten neue Herausforderungen.

Zusätzlich enthält das Update "zahlreiche andere Features, Verbesserungen und Korrekturen" die von den Entwicklern bislang nicht näher benannt wurden.

    Gäste Info

    Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an um einen Kommentar abzugeben

    Sie müssen Mitglied sein um ein Kommentar zu hinterlassen.